top of page

Arbeitssuche

Positiv bleiben

Dran bleiben
Sind Ihnen die folgenden Aussagen bekannt? Warum sagt der Arbeitgeber, dass ich überqualifiziert bin? Ich weiß nicht mehr, wo ich mich bewerben soll. Je älter ich werde, desto schwieriger ist es, einen Job zu finden. Warum ruft mich niemand zu einem Vorstellungsgespräch an? Ich bekomme nur Absagen. Was ist falsch mit mir? Ich muss den perfekten Job bekommen.

Tipp: Machen Sie es nicht persönlich, verstehen Sie, dass es alles ein Prozess ist.
 

In herausfordernden Zeiten ist es entscheidend, motiviert zu bleiben, nach vorne zu denken und vor allem eine positive Einstellung während der Jobsuche beizubehalten.

Legen Sie fest, wie Erfolg auf täglicher oder wöchentlicher Basis aussieht:

  • Wie viele Bewerbungen möchten Sie senden?

  • Was ist Ihr Traumunternehmen?

  • Wie viele Netzwerkveranstaltungen möchten Sie besuchen?

  • Erweitern oder erwerben Sie neue Fähigkeiten.

  • Holen Sie sich Hilfe für Lebenslauf und Anschreiben. (Haben Sie überlegt, beides anzupassen?)

  • Was sind Ihre Erfolge?

  • Nutzen Sie Ihre festgelegten Ziele, um motiviert zu bleiben.

  • Erstellen Sie einen täglichen Zeitplan oder eine Routine. (Schließen Sie Übungsprogramme, Erholung, Treffen mit Familie und Freunden ein und tun Sie vor allem Dinge, die Sie glücklich machen.)

Hinweis: Arbeiten Sie intelligenter, nicht härter, indem Sie Beziehungen aufbauen und sozial sind.


 

Bewerbung auf eine Stellenausschreibung

Die Jobsuche ist zeitaufwändig und stressig. Es gibt keine magische Lösung für diesen Prozess.

Einige Hinweise beim Online-Bewerben:

  • Referenzen für die Anstellung können frühere Arbeitgeber, Kollegen, Untergebene oder Kunden sein.

  • Recherchieren Sie das Unternehmen, wenn Sie dort arbeiten möchten (Beschränken Sie sich auf Ihre Zielunternehmen).

  • Nutzen Sie Job-Suchmaschinen und Unternehmenswebsites (Richten Sie Job-Benachrichtigungen ein).

  • Seien Sie wählerisch bei den Orten und Rollen, für die Sie sich bewerben (Eine Massenbewerbungsstrategie schadet Ihren Chancen, Ihren nächsten Job zu finden).

  • Lesen Sie die Stellenbeschreibung und verwenden Sie die Schlüsselwörter, die in der Beschreibung verwendet werden, in Ihrem Lebenslauf. Unternehmen verwenden Bewerber-Tracking-Software, um Bewerbungen zu rekrutieren, zu prüfen, einzustellen, zu verfolgen und zu verwalten. Die Software gleicht die Bewerbungen mit den Anforderungen der Stelle ab. Die Kandidaten, die am besten passen, werden interviewet.
     

Tipp: Passen Sie Ihren Lebenslauf und Ihr Anschreiben für jede Bewerbung an.

Es gibt verschiedene Arten von Referenzen (und haben Sie sie bereit, wenn sie gebraucht werden):

  • Arbeitsreferenzen umfassen frühere Arbeitgeber, Kollegen, Untergebene oder Kunden

  • Professionelle Referenzen sind Personen, die Sie auf professioneller Basis kennen

  • Akademische Referenzen sind Dozenten

  • Charakterreferenzen

Netzwerk, Empfehlungsschreiben und Jobbörsen

Viele Menschen warten mit dem Aufbau eines Netzwerks, bis sie auf der Suche nach einer neuen Stelle sind, einen Karrierewechsel in Erwägung ziehen oder einen bestimmten beruflichen Bedarf festgestellt haben. Es gibt keine Regel dafür, wie lange es dauert, ein Netzwerk aufzubauen. Dies ist ein fortlaufender Prozess.

 

Ein Empfehlungsschreiben ist eine weitere Möglichkeit für Sie als Arbeitsuchender, eine Empfehlung eines Mitarbeiters aus dem Unternehmen oder der Organisation zu nutzen, um eingestellt zu werden. Verschiedene Studien haben bewiesen, dass die Wahrscheinlichkeit, ein Vorstellungsgespräch zu bekommen und eingestellt zu werden, durch eine Empfehlung um 40 % höher ist als bei anderen Bewerbern.

 

Planen Sie die Teilnahme an so vielen Networking-Veranstaltungen oder Job-Messen ein, wie Sie Zeit dafür haben. Sie können auch virtuell Kontakte knüpfen. Hören Sie bei Networking-Veranstaltungen mehr zu als Sie reden.

 

Wie werde ich gut im Networking?

Bauen Sie zuerst Beziehungen auf.

Beginnen Sie mit Ratschlägen, nicht mit Gelegenheiten.

Knüpfen Sie Kontakte zu denjenigen, die sich in der von Ihnen gewünschten Position befinden.

Soziale Medien sind auch ein Instrument, um Gespräche zu beginnen.

Bitten Sie nicht um einen Job.

 

Schlüssel: Konzentrieren Sie sich auf die Beziehung, nicht auf Ihren Lebenslauf.

LinkedIn

LinkedIn ist das weltweit größte berufliche Netzwerk mit rund 300 Millionen Mitgliedern. Stellensuchende können auf LinkedIn nach Stellenangeboten suchen, sich für Jobbenachrichtigungen anmelden, einen Lebenslauf in ihrem Profil veröffentlichen, sich direkt auf Stellenausschreibungen bewerben, ihr Profil mit Stellenausschreibern und Mitgliedern teilen, sich mit anderen Fachleuten vernetzen, ausgewählten Personen Nachrichten schicken, Gruppen beitreten und in ihnen posten, Newsletter oder Artikel schreiben, Fotos und Videos veröffentlichen und an Veranstaltungen teilnehmen. Arbeitgeber, insbesondere Personalvermittler und Personalverantwortliche, können auf LinkedIn nach potenziellen Kandidaten suchen und direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

 

Lassen Sie uns mit einem strategisch entwickelten Online-Profil die Tür zu mehr Möglichkeiten für Sie öffnen.

bottom of page